Samstag 30.03.2019

Steffen Löhr

Aus der Region für Europa

Steffen Löhr

Direktvertreter für Birgit Sippel

Mehr Mut für die Europäische Union – mit diesem Motto trete ich für Siegen-Wittgenstein zur Europawahl am 26. Mai 2019 an. Die Europäische Union hat viele Errungenschaften. Auf dem Boden Europas ist nach zwei Weltkriegen ein großes Friedensprojekt entstanden. Die Europäische Union steht aber auch für ein Europa ohne Grenzen, eine gemeinsame Währung und einen gemeinsamen Binnenmarkt. Wir haben in Europa vieles erreicht. Nun ist es aber an der Zeit mutig nach vorne zu schauen und die nächsten Schritte zu gehen. Europa muss zum Kontinent der guten Arbeit werden. Die Sozialunion ist das Ziel der SPD. Ein europäischer Mindestlohn und die Stärkung der Gewerkschaften sind wichtige Vorhaben. Es gilt aber auch die Ungleichheit in Europa zu bekämpfen und die Steuergerechtigkeit zu stärken. Die Digitalsteuer ist wichtig, um auch die großen Digitalkonzerne in Europa, wie Facebook und Google, gemeinsam zu besteuern. Europäische Lösungen sind die Zukunft. Nur auf europäischer Ebene lassen sich die großen Zukunftshemen Digitalisierung und Klimaschutz gestalten. Daher ist Europa die Antwort auf die Zukunftsfragen, aber auch auf ein friedliches Miteinander. Ich möchte mich als junger Mensch und Europäer für mehr Mut und ein sozialeres Europa einsetzen. Die Europawahl am 26. Mai ist ein enorm wichtiges Datum, damit es in Europa wieder nach vorne geht. Als Siegen-Wittgensteiner ist aber auch mein Ziel, dass wir Europa auch in unserer Region wieder greifbarer machen und aktiv über Europa diskutieren. Denn: Europa ist die Antwort.

Steffen Löhr, SPD-Direktvertreter für Südwestfalen

  • Geboren am 22.08.1986 in Siegen
  • Studium: Internationales Politikmanagement (B.A.) an der Hochschule Bremen
  • Tätig im öffentlichen Dienst im Bereich Digitalisierung
  • Seit 2009 Mitglied des Stadtrates Netphen
  • Mitglied des SPD-Unterbezirkes Siegen-Wittgenstein
  • Mitglied der Arbeiterwohlfahrt
  • Mitglied der Europa-Union